Tipps fürs Shooting

Du hast bei mir einen festen Fotoshooting-Termin? Und hast noch ein paar Fragen? Kein Stress, alles ganz normal!
Folgende Punkte solltest Du beachten:

  • Am Tag vor dem Shooting nicht zu viel trinken (auch alkoholische Getränke) und am besten auch auf saures, mariniertes und salziges Essen verzichten. Kann sein, dass das allergische Reaktionen und Schwellungen hervorrufen kann. Alles schon mal erlebt!
  • Plane den Tag des Shootigs locker und easy, nimm Dir genug Zeit – ich tue es auch . Es sollte kein Stress aufkommen, sieht man alles auf den Bildern….
  • Falls Du regelmäßig in ein Sonnenstudio gehst, dann den letzten Besuch einige Tage vorher einplanen. Starke Sonnenbräune kann dich möglichweise älter aussehen lassen und mögliche Hautunreinheiten kommen stärker zum Vorschein
  • Wenn irgendwie machbar – ich weiss, Du musst auch arbeiten – gut auschlafen. Also mal früher in‘s Bett gehen.
  • Zieh dir Klamotten an in denen Du Dich auch wirklich wohlfühlst und nimm alternative Outfits mit. Und noch was: Du stehst im Mittelpunkt, nicht Deine Klamotten!
  • Bring auch ein paar Deiner Lieblings-Accessoires mit – Schals, Handschuhe, Handtaschen, Hüte usw.
  • Bring auch ein paar Deiner Lieblings-Accessoires mit – Schals, Handschuhe, Handtaschen, Hüte usw.
  • Wenn Du ein Hobby oder eine Sportart betreibst oder Du ein Musikinstrument spielst ? Lass das zu einem Shooting-Thema werden!
  • Vorteilhaft ist, am Abend zuvor ein paar Posen oder Mimiken zu probieren.  In Modemagazinen sich ein paar Sachen abzuschauen ist nicht verkehrt 😉 Geh aus Dir raus!
  • Ein wenig Aufregung gehört zu einem Shooting immer dazu und ist vollkommen in Ordnung.
  • Wenn Du Dich in Begleitung einer Freundin/eines Freundes wohler fühlst: gerne! Die Person kann sich während des Shootings ganz im Ruhe ihrem Kaffee widmen.
  • DU hast einen Termin vereinbart – Dann sei also bitte pünktlich.
  • Du bist toll! Sag Dir das auf dem Weg zum Shooting. Dann kommst Du mit ganz viel positiver Energie!
  • Schalt‘ dein Handy vor und während des Shootings aus. Ich tu‘s auch.
  • Du wirst bei Deiner  Lieblingsmusik locker? Bring mit die Mucke! Auf CD, USB-Stick oder iPod.

  • Ist das Shooting mit Visagistin geplant dann erscheine ungeschminkt. Abschminken reizt die Haut und kostet kostbare Zeit. Findet das Shooting ohne Visagistin statt dann am Vorabend selbst – oder besser mit der besten Freundin – probeschminken. Ruhig etwas mehr auftragen denn auf den Aufnahmen wirkt das Make-up – je nach Art – manchmal etwas luftiger.
  • Willst Du Dich selber schminken? Kein Problem! Der große Schminktisch steht Dir zur Verfügung. Bring einfach deine Lieblings-Kosmetika mit.
  • Vermeide Perlmutt oder glänzende Lidschatten – sieht auf den Fotos wie weiße Flecken aus.
  • Vor allem solltest Du auf die Form der Augenbrauen achten. Ungepflegte Augenbrauen fallen stark auf und verschlechtern deine Gesamterscheinung.
  • Lippenstift in violetten Farbtönen? Wenn Du willst dass Deine Zähne gelber erscheinen….
  • Die Haare am Abend vorher waschen und wenn möglich eine Pflegespülung anwenden. Offene Haare sehen erfahrungsgemäß besser aus.
  • Auf dem Foto willst Du sicher nicht mit den Händen in den Hosentaschen abgelichtet werden. Also: Maniküre am Vorabend!